Chronik

Der Seniorenkreis hat eine langjährige Tradition in Eyershausen. Das genaue Gründungsdatum im nicht mehr nachzuvollziehen. Vermutlich liegt es um das Jahre 1970. Im Laufe der Jahrzehnte wurde die Leitung von mehreren männlichen und weiblichen Personen wahrgenommen. In Eyershausen leben z.Zt. (2009) 97 Senioren, 42 männliche, und 55 weibliche, die über 60 Jahre alt sind.

Wegen krankheitsbedingtem Rücktritt der bisherigen Leiterin, hat sich nach 1 1/2-jähriger Suche beim Seniorennachmittag, am 13. März 2008, Frau Rosa Schmitt spontan bereit erklärt die Leitung zu übernehmen. Von den anwesenden 29 Personen wurde sie einstimmig zur neuen Leiterin des Seniorenkreises Eyershausen gewählt. Durch ihren Einsatz und das große Engagement kommen inzwischen 38 Personen zu den Seniorennachmittagen. Mit leicht steigender Tendenz

Das Katholische Senioren-Forum im Dekanat Rhön-Grabfeld und die Diözese Würzburg unterstützt die differenzierte Arbeit der Seniorenkreise und veranstaltet ganz u. halbtägige Workshops für die Leiterinnen / Leiter, sowie Mitarbeiter der Seniorenkreise. Das Ziel ist, die Interessen und Bedürfnisse der älteren Menschen noch besser zu berücksichtigen um ihnen ein Werte-Gefühl zu geben.