<- zurück

Dr. Marie-Theres Geller neue Vorsitzende

Eyershausen (vos)

Fast ein Viertel der 101 Mitglieder des Johanneszweigvereins, des Trägers des Eyershäuser Kindergartens, besuchten die Generalversammlung im Gemeindehaus. Vorsitzende Jessica Dellert konnte unter den Gästen auch den ersten Bürgermeister Thomas Helbling sowie den zweiten Bürgermeister Philipp Sebald und den Stadtrat Volker Schmid begrüßen.
Ausführlich berichtete sie von den vielfältigen Aufgaben welche die Vereinsführung im abgelaufenen Jahr hatte. Sie berichtete über die aktuellen Kinderzahlen und das Personal in der Einrichtung. In 2017 wurde für den Kindergarten die sogenannte Landkindergartenregelung beantragt, bei niedrigerer Belegung kann hierdurch eine bessere Förderung der Einrichtung erreicht werden. Dies wird auch im laufenden Jahr 2018 relevant sein. Verschiedene Fördermöglichkeiten für Sprachkitas und Kitas mit Betreuung von Asylbewerbern und Flüchtlingskindern wurden genutzt.
Die Elternbeiträge beliefen sich zwischen 85€ bei zwei bis drei Stunden Betreuungszeit und 115€ bei acht bis neun Stunden Betreuungszeit. Das Einzugsgebiet der Kinder beläuft sich neben Eyershausen auf Kinder aus Gabolshausen, Unteressfeld, Bad Königshofen und Trappstadt.
Der aktuelle Elternbeirat mit der Vorsitzenden Jaqueline Lerche organisiert lobenswerter Weise diverse Feste wie Martinszug oder Sommerfest und eventuell die ein oder andere Gartenaktion so Dellert.
Die Vorstandschaft traf sich zu sieben Sitzungen um den Verein und das Kinderhaus zu organisieren. Dominante Themen in 2017 waren neben den geglückten Nachwahlen 2017 die eventuell geplante Renovierung welche die Vereinsführung schon länger beschäftigt.
Die Vorstandschaft nahm an einigen angebotenen Weiterbildungen statt und kümmerte sich um die Erschließung neuer Fördermöglichkeiten. Eine Betriebsprüfung der Deutschen Rentenversicherung ergab keinerlei Beanstandungen.
Ihren Dank richtete Jessica Dellert an das Personal. Dessen Verdienst ist es, das der Kindergarten so positiv wahrgenommen wird, so ihr Lob. Dank galt auch Dr. Marie-Theres Geller über die stolze Spende von 800€ welche aus dem Erlös ihres Hoffestes stammt und die diesen Erlös großzügig aufstockte.
Schatzmeisterin Silke Wirsing erläuterte in ihrem Bericht die Ein und Ausgaben sowie den Haushaltsplan für 2018. Diesen segnete die Versammlung einstimmig ab. Sie dankte der Stadt Bad Königshofen für die Defizitübernahme in 2017.
Einrichtungsleiterin Carina Hüllmantel brachte die Schwerpunkte aus dem Kindergartenbetrieb aus dem vergangenen Jahr der Versammlung näher. Und erläuterte die abgelaufenen Projekte und Veranstaltungen.
Bürgermeister Thomas Helbling dankte in seinem Grußwort allen die so vielfältig für den Kindergarten engagiert sind. Zur weiteren Vorgehensweise bezüglich der Neugestaltung der Einrichtung müssen Stadt und Verein gemeinsam den künftigen Bedarf festlegen. Der Verein obliegt es ein schlüssiges Betriebskonzept für Kindergarten und Krippe vorzulegen ehe dann Bedarf und Konzept durch Herrn Schmitt vom Landratsamt bestätigt werden müssen. Hiernach wird von der Regierung von Unterfranken ein Raumprogramm erstellt, wonach dann ein Architekt planen und rechnen kann. Nachdem dann die Fördersätze abgefragt werden, entscheiden Stadt und Johanneszweigverein ob gebaut wird, so das Stadtoberhaupt.
Die gut vorbereiteten Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Dr. Marie-Theres Geller übernimmt den Vorsitz von Jessica Dellert. Stellvertreter ist künftig Nils Ritter. Die Finanzen bleiben in den Händen von Silke Wirsing und neuer Schriftführer ist Peter Schmid. Das Beisitzertrio bilden Erika Homer, Carmen Zeißlein und Steffi Schüller. Revisoren sind Elke Jeger und Vera Werner.
Abschließend dankte Marie-Theres Geller der scheidenden Vorsitzenden und den ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder für ihre jahrelange Vereinsarbeit.

Die neue Vereinsführung v.l.  Nils Ritter, Dr. Marie-Theres Geller, Silke Wirsing und Peter Schmid

Dr. Marie-Theres Geller ist die neue Vorsitzende des Johanneszweigvereins Eyershausen
 

Mit einem Präsent dankte die neue Vorsitzende Dr. Marie-Theres Geller der scheidenden Jessica Dellert für die jahrelange Arbeit.

 

<- zurück