Wirtschafts- und Radweg von Eyershausen Richtung Ipthausen

In Eyershausen Richtung Ipthausen wurde im Herbst 2009 die stark beschädigte Betonstraße zertrümmert und als Wirtschafts- und Radweg mit 3 Meter Breite in Asphaltbauweise ausgebaut. Die Stadt Bad Königshofen hat hierfür Fördermittel beim Amt für Ländliche Entwicklung und beim Landratsamt Rhön-Grabfeld beantragt. Die Jagdgenossen von Eyershausen steuern ebenfalls einen Zuschuss zur Maßnahme bei.

Der Rad- und Wirtschaftsweg hat eine Länge von 1.800 m. Es entstanden Baukosten inkl. Nebenkosten von   ca. 250.000,-- Euro.

Zuschuss:         Amt für Ländliche Entwicklung                   55 %

                           

Mit den folgenden Bildern bekommen Sie einen Eindruck von der Baumaßnahme.

 

Weg vor Baubeginn.

 

 

Landkarte neue Straße gekennzeichnet.

 

Aufbau der neuen Straße

 

 

 

Mit großen Geräten wurde die alte Betonstraße zerkleinert und als Unterbau eingebaut.

 

 

 Nach dem Fräsgang.

 

 

Neue Straße 3 Meter breit und für 40 Tonnen ausgebaut.

 Wir wollen hoffen sie hält die nächsten 50 Jahre.

 

Unser Dank gilt allen Zuschussgebern.

Dem Bgm, dem Stadtrat und dem Amt für Ländl. Entwicklung.

Nur durch die zusätzlichen Mittel der Jagdgenossenschaft Eyershausen konnte der Wirtschafts- und Radweg verwirklicht werden.

03/10 Ph.Sebald